Über „Kinderlärm“

Weil Kinderlärm Zukunftsmusik ist…

Auf diesem Blog schreibe ich über authentische Elternschaft und bindungsorientierte Erziehung. Ein Thema, das wie ich finde (noch) viel zu wenig Beachtung findet.

Als Erzieherin weiß ich, dass Eltern und Kinder angemessen begleitet werden müssen . Stattdessen, entstehen zwischen Eltern und Fachpersonal immer wieder Konflikte und Unzufriedenheit.

Kinder werden immer häufiger als auffällig wahrgenommen. Dabei wird oft übersehen, welche Herausforderungen Kinder mit ihrem Verhalten kompensieren: wenig naturnahes Spiel, Medienkonsum, anstrengender Kita-oder Schulalltag mit wenig Rückzugsmöglichkeit, Konflikte in der Familie, Entwicklungstraumata, Zukunftsängste…

Betreuungspersonen dagegen wird immer mehr abverlangt ohne die Arbeits- und Fortbildungsmaßnahmen nachhaltig auf ein angemessenes Niveau anzuheben.

Erziehung in unserer Gesellschaft wird so zu einer Mängelverwaltung.


Weil ich weiß, dass Zusammenarbeiten und Zusammenleben mit Kindern sehr anstrengend und kräftezehrend sein kann…

Weil ich glaube, dass es nicht die Schuld des Kindes ist, wenn es sich schwierig verhält…

Weil ich möchte, dass jedes Kind die Chance hat, als der Mensch erkannt zu werden, der es ist…

Deshalb begleite ich Eltern und pädagogisches Fachpersonal auf ihrem Weg zu bindungsorientierter Erziehung!

Lass uns in Kontakt bleiben…

Möchtest du regelmäßig von mir hören? Dann Abonniere meinen Newsletter.

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann schreib mir eine Email: info@kinderlärm.com