Handy aus! Sinne an...

In den Wald zu gehen bedeutet auch immer in Ver-Bindung zu gehen: Zu sich, zu anderen und zur Natur.

Das machen wir einmal im Vierteljahr gemeinsam. Unter der Anleitung der erfahrenen Wildnispädagogin Tanja Ebbeke (www.wildnisagentur.de) machen wir uns als Gruppe auf, um den Wald zu entdecken und als Familie in Verbindung zu sein.

Das Spielverhalten von Kindern verändert sich in der Natur! Es wird vielfältiger, intensiver und kreativer.“ Vgl.: „Startkapital Natur“; A. Raith, A. Lude

Ablauf

Wir treffen uns pünktlich um 10 Uhr an der Haltestelle „Aumühle“ und wandern ein Stück querfeldein in den Wald. Die nächsten drei Stunden sind wir dann beschäftigt mit forschen, bauen, suchen, sammeln…

Um 13 Uhr ist Mittagessenszeit. Jede Familie sorgt für ein eigenes Picknick.

Danach ist Freispiel und offenes Ende. Jede Familie bleibt so lange sie Lust hat.

Ort

Sachsenwald in Aumühle am östlichen Stadtrand von Hamburg

Von Hamburg aus mit der S21 bequem zu erreichen.

Kosten

Am Familien-Wald-Tag können 8 Familien teilnehmen mit mindestens einem Erwachsenen. Wir kalkulieren mit max 3 Kindern pro Familie. Bei mehr teilnehmenden Kindern nehmt bitte Kontakt mit uns auf unter info at kinderlärm.com

Die Kosten betragen 30 Euro pro Familie (unabhängig von der Teilnehmerzahl)

Termine

Der nächste Familien-Wald-Tag findet am Samstag, den 26.10. um 10 Uhr statt.

Anmeldung unter: info (@) kinderlärm.com

Bitte gebt in der E-Mail an, mit wie vielen Personen ihr teilnehmt sowie das Alter der Kinder!

(Noch 5 freie Plätze)

Häufig gestellte Fragen

Ab welchem Alter können Kinder mitmachen?

Die Aktivitäten sind auf die ganze Familie ausgelegt, so dass es keine Altersbegrenzung gibt. Kindergarten- und Grundschulkinder werden sich vermutlich am meisten angesprochen fühlen. Allerdings gilt der Grundsatz: Die Kleinen lernen von den Großen!

Was ist, wenn mein Kind nicht mehr laufen kann?

Da wir Querfeldein gehen, ist es nicht möglich einen Kinderwagen mitzunehmen. Für kleine Kinder ist eine Tragehilfe eine gute Alternative. Kinder im Kindergartenalter können die Strecken gut bewältigen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Gruppe zum Laufen animiert.

Darf ich Fotos machen? 

Der Tag steht unter dem Motto „Handy aus! Sinne an…“ Das nehmen wir wörtlich und bitten darum das Handy bis mittags im Flugmodus in der Tasche zu lassen. Auch für Fotos. Genießt stattdessen lieber, was ihr seht und speichert es in der Erinnerung ab.

Was ist, wenn wir zu spät kommen?

Wir gehen pünktlich um 10 Uhr los. Wenn ihr euch verspätet ruft mich unbedingt an und gebt eine Einschätzung ab, wie lange wir warten sollen.

Was ist, wenn wir doch absagen müssen?

Bis 2 Wochen vor dem Termin ist das kein Problem. Danach müsst ihr die Kosten tragen, sofern keine Nachrücker-Familie gefunden wird.

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet? Dann schreib mir an: info at kinderlärm.com

Bis dann im Wald...