Ich bin Franziska

und ich begleite dich auf deinem Weg zu einer starken Eltern-Kind-Beziehung

Die Beziehung zu deinem Kind ist eine weiße Wand: Gestalte sie!

Ich bin Erziehungs-Visionärin...

Denn ich habe die Vision, dass aus Kindern Erwachsene werden, die

❤ ihre Gefühle wahrnehmen und kommunizieren (anstatt sie zu unterdrücken, darunter zu leiden oder unkontrolliert auszuleben)

❤ die sich mit anderen verbinden und Gefühle und Bedürfnisse anderer Menschen respektieren und wertschätzen (anstatt sich davon bedroht zu fühlen und sie zu unterdrücken)

❤ die inneren Frieden spüren (anstatt immer nach Leistung und Selbstoptimierung zu streben)

❤ die wissen, dass sie wertvoll sind, einfach weil sie sie selbst sind (anstatt sich selbst immer wieder beweisen zu müssen, dass andere schlechter sind).

Als Erzieherin...

habe ich in den letzten 20 Jahren viele Familien in ihrem Alltag begleitet und kenne die Herausforderungen von Eltern gut. Und als systemische Beraterin weiß ich, dass hinter jedem (kindlichen) Verhalten ein Bedürfnis und eine Intention steckt.

Für mich ist der Schlüssel zu guter Erziehung eine tragfähige Beziehung zum Kind. Und der aktuelle Stand der Bindungsforschung bestätigt, dass wir Menschen als Bindungswesen mit anderen Menschen in Kontakt sein müssen, um uns gut zu fühlen.

Wir wissen heute, dass viele der Erziehungsmethoden der letzten Jahrzehnte eher geschadet haben, als den Kindern von damals zu helfen verantwortungsvolle und glückliche Erwachsene zu werden. Deshalb suchen viele Eltern nach Alternativen zu der Erziehung, die sie selbst als Kinder erfahren haben. 

In meine Coachings kommen Eltern, die Fragen zum Verhalten ihrer Kinder haben aber auch Eltern, die sich persönlich weiter entwickeln wollen und bewusst fragen: 

Hat das Verhalten meines Kindes auch etwas mit mir zu tun?

Neue Wege gehen!

Eltern wollen ihre Kinder nicht mehr gefügig machen, sondern ihre Kinder bewusst und achtsam begleiten und dabei unterstütze ich Eltern…

Eine tragfähige Eltern-Kind-Beziehung entsteht, wenn wir familiären Konflikten und schwierigen Situationen mit Weitsicht begegnen. Anstatt direkt auf das Verhalten des Kindes zu reagieren, schauen wir uns zunächst an, was unser Kind für sein Leben lernen soll und orientieren dann daran unser eigenes Verhalten.

"Hilfe mein Kind hört nicht!"

Trag dich jetzt in meinen Newsletter ein und sicher dir deine kostenlose Checkliste für stressige Situationen

Nach oben